Das gibt’s nur beim Original aus Neuseeland

Ein Honig, der das Immunsystem stärken, gesundheitliche Beschwerden lindern und sogar Falten vermindern kann? So etwas gibt es wirklich? Aber ja!

Manuka Honig ist gerade im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Und das zu Recht, denn mit seinen wissenschaftlich nachgewiesenen, antibakteriellen Eigenschaften zählt der neuseeländische Super-Honig in der Tat zu den absoluten Geheimwaffen beim Kampf gegen Krankheitserreger verschiedenster Art. Doch Achtung: Manuka Honig ist nicht gleich Manuka Honig. Auf das UMF-Siegel kommt es an! Und was genau sich hinter diesen drei wichtigen Buchstaben verbirgt und worauf ihr beim Kauf von Manuka unbedingt achten solltet, verraten wir euch hier. Doch dafür müssen wir etwas weiter ausholen…

Manuka Honig von Egmont Honey bei Amazon.de bestellen

Manuka-Honig 450+ MGO original aus Neuseeland (250 g) UMF 14+

Manuka Honig MGO 450+ 250g

Manuka-Honig 820+ MGO original aus Neuseeland (250 g) UMF 20+

Manuka Honig MGO 820+ 250g

Manuka-Honig 280+ MGO original aus Neuseeland (500 g) UMF 10+

Manuka Honig MGO 280+ 500g

Manuka-Honig 450+ MGO original aus Neuseeland (500 g) UMF 14+

Manuka Honig MGO 450+ 500g

Wo Einzigartigkeit ihren Ursprung hat

Um die Besonderheit und Einzigartigkeit von Manuka Honig nachvollziehen zu können, müssen wir zurückreisen zu den Maori. Denn schon die Ureinwohner Neuseelands wussten um das große Potenzial, welches in den Wurzeln, Rinden und Blüten des einzig in ihrer Heimat wachsenden Manuka Strauchs steckte. Doch war es vor allem der Honig, der sich als kostbares Allroundtalent bei der Heilungsunterstützung unterschiedlichster Beschwerden erwies. Dies verdankt er bis heute seinem außergewöhnlich hohen MGO-Gehalt, der seinen Ursprung in dem weltweit einmaligen Zusammenspiel von Taranakis Bienen und Pflanzen hat. Ein Umstand, der Manuka-Honig zum nahezu einzigen Honig mit diesen Eigenschaften macht – und sich seit jeher wunderbar als Verkaufsargument nutzen (und leider auch missbrauchen) lässt.

Der “Unique Manuka Factor” – Echten Manuka am UMF erkennen

Um genau dies zu verhindert, brauchte es eine allgemeingültige und vertrauenswürdige Klassifizierung, um Qualität, Konzentration, Reinheit und Echtheit von Manuka Honig nachvollziehbar nachweisen zu können.
Das neuseeländische „Ministry for Primare Industries“ machte sich genau dies in Zusammenarbeit mit regionalen Manuka-Honig-Produzenten zur Aufgabe und erarbeitete einheitliche Standards zur Beurteilung von originalem Manuka-Honig. Der UMF (“Unique Manuka Factor”) wurde geboren. Dieser macht nicht nur kenntlich, dass der Manuka Honig aus Neuseeland stammt und auch dort abgefüllt wurde, sondern gibt in Zusammenhang mit dem MGO-Wert auch die Methylglyoxal-, Leptosperin- und DHA-Konzentration pro Kilo Honig an. Handelsübliche UMF Angaben reichen von 5+ bis zu 20+ oder noch höher – und je höher diese ausfallen, desto höher ist auch der MGO-Gehalt. Seht selbst:

UMF5+10+15+20+25+
MGO≥ 83≥ 263≥ 514≥ 829≥ 1200

Manuka kaufen – aber richtig!

Wenn ihr beim Kauf von Manuka auf die UMF-Zertifizierung achtet, könnt ihr euch ziemlich sicher sein, pures Neuseeland im Glas zu bekommen. Denn nur geprüfte Hersteller, die Mitglied im neuseeländischen Verband „Unique Manuka Factor Honey Association“ (UMFHA) sind, dürfen dieses Label für ihre Produkte verwenden – so auch wir von Egmont Honey!

Dank dieses Umstands und regelmäßiger Labortests dürfen unsere Egmont Honey-Produkte beide Siegel tragen – und wir versichern euch, dass kein Glas Manuka Honig unsere Egmont Honey-Farm verlässt, bevor es nicht unseren extrem hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird!
Überzeugt euch selbst und entdeckt beispielsweise unseren Manuka Honig mit einem MGO-Gehalt von 280+ und UMF von 10+, der bei verschiedensten Verletzungen und Infektionen angewandt werden kann. Oder gönnt eurem Immunsystem besonders kraftvolle Unterstützung und probiert unseren Manuka Honig mit UMF 20+ – was einem einmaligen MGO von 820+ entspricht! Damit hat die Erkältung kaum mehr eine Chance!